Veranstaltungen am
Montag
18
März 19
 

Requiem op. 70 von Rolf Rudin - „nachgedacht”

Datum      Veranstaltungsort
Am Sonntag, 24.03.2019 um 16:00 Uhr
Weitere Termine
     Kirche St. Otto Bamberg
Siechenstrasse 72, 96052 Bamberg
Anfahrtsplan anzeigen
Eintritt   Vorverkauf: 15.00 €
Tickets kaufen!
Schnell und einfach
bei Reservix
Print@Home

Das Werk

Rolf Rudin – Requiem op. 70

Kraftvoll wie aus dem Nichts beginnt sie, Rolf Rudins heilige Messe zum Gedenken der Toten: mit dem Introidus „Requiem aeternam dona eis, Domine“ („Herr, gib ihnen die ewige Ruhe“).
Mit sphärisch-bewegenden Melodien, denen man sich nicht entziehen kann, lässt dieses Werk die Zuhörer rasch eine Zwischenwelt zwischen Leben und Tod spüren.
Nach dem dramatischen Höhepunkt „Libera me“ („Rette mich“) welcher sämtliche Höhen und Tiefen erleben lässt, endet dieses Werk in totalem Frieden und himmlischer Ruhe.

Rolf Rudins Requiem, ein zeitgenössisches Werk das an Mozart und Verdi anknüpft, lebt von emotional ergreifenden Melodie- und Harmoniefolgen welche tief bewegen. Die Texte beinhalten überwiegend Passagen, Fragmente oder teilweise einzelne Worte wie „ewige Ruhe“, „Frieden“, die Bitte um Güte und Gnade, etc.
Tröstend, mit dem Blick auf das Leben nach dem Tod, wirkt dieses Meisterwerk. Es lässt Stille und Geduld erfahren.

Das Requiem op. 70 entstand 2005 und ist in 9 Teile gegliedert.


Der Komponist

Rolf Rudin, 1961 in Frankfurt geboren und beheimatet im Main-Kinzig-Kreis, studierte in Frankfurt und Würzburg Schulmusik, Komposition bei Hans Ulrich Engelmann und Bertold Hummel, Dirigieren und Musiktheorie. 10 Jahre war er Dozent für Musiktheorie an der Frankfurter Musikhochschule und ist heute freischaffender Komponist. 1990/1991 erhielt er ein Stipendium für einen halbjährigen Paris-Aufenthalt an der Cité Internationale des Arts. Er gilt inzwischen als einer der wichtigsten deutschen Komponisten für sinfonisches Blasorchester, dessen Werke in Europa, den USA, Kanada, China und Japan aufgeführt werden. Daneben bietet er im In- und Ausland Workshops und Seminare in Komposition, Analyse, Instrumentation, Dirigieren und Interpretation eigener Werke an.


Das Projekt

„nachgedacht“
Dieses selten zu hörende und musikalisch hochkarätige Werk für Blasorchester und Chor wird mit insgesamt ca. 190 beteiligten Musikern und Sängern aufgeführt.
Diese geplante Aufführung ist einzigartig in unserer Region. Der ca. 140 Personen starke Chor wird eigens für dieses Projekt aus 3 bestehenden Chören zusammengefügt. Hier vereinen sich Sängerinnen und Sänger des Kreisjugendchores Bamberg, des Chores "Chorissima" aus Gundelsheim und des Chores "All Saints". In diesem Projekt treffen jugendliche Stimmen auf erfahrene Stimmen, vereinen sich Sänger aus den unterschiedlichsten musikalischen Genres zu einem einzigen großen Klangkörper. Diese Kooperation zwischen dem symphonischen Blasorchester WiBraPhon e.V. und den beteiligten Chören stellt im fränkischen Raum zweifelsohne ein Novum dar und wird mit den geplanten Konzerten die fränkische Kultur bereichern.


Das Orchester

Das symphonische Blasorchester WiBraPhon setzt sich aus engagierten Laienmusikern, Musikstudenten, Profimusikern und Musiklehrern zusammen.
Sie alle verbindet die Liebe zur Musik und sie sind von dem Wusch getragen neue, musikalisch hochwertige und außergewöhnliche Literatur und Projekte zu verwirklichen.
Schon jetzt wirken die beteiligten Musiker als Multiplikatoren weit über die Grenzen von WiBraPhon hinaus. Sie tragen die Ideen und Anregungen in ihren heimatlichen musikalischen Wirkungskreis hinein.
Unter der Leitung von Professor Johann Mösenbichler (Generalmusikdirektor der Bayerischen Polizei, & Professor an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz) präsentiert sich dieses hervorragende Orchester 2x jährlich auf verschiedenste Weise seinem Publikum. Von Kirchenkonzerten, meist mit religiösem Charakter, über Konzerten bei denen Werke von jungen und aufstrebenden Kompositionen dargeboten werden, bis hin zu klassischen Werken. Dabei arbeitet WiBraPhon regelmäßig mit namhaften Solisten zusammen.


Die Chöre

Chorissima – Chor des Gesangverein Gundelsheim
Chorissima ist einer von vier Chören des Gesangvereins Gundelsheim e.V. unter der Leitung von Thomas Wolf. Der Chor ist nicht auf eine bestimmte Stilrichtung festgelegt und gerade das ist für die rund 80 aktiven Sängerinnen und Sänger unterschiedlicher Altersstufen so interessant. So reicht das Repertoire von Rock und Pop, über Gospels und Musicalmelodien bis hin zu klassischen Werken oder jazzigen Klängen.
Gerade in den letzten Jahren wurde Chorissima mit größeren Projekten und Konzerten einem breiteren Publikum bekannt und konnte sich so überregional etablieren. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen musikalischen und künstlerischen Größen qualifiziert den Chor für große, herausragende und interdisziplinäre Projekte für orchestrale Chormusik. Eines dieser Projekte ist u.a. die Teilnahme an der deutschen Uraufführungen des Magnifikats von Andre´ Waignein und das Weihnachtsprojekt „Christmas around the world“ mit der Blechbläsergruppe Blech g´habt. In das Weihnachtsprogramm wurde in den letzten Jahren neben Bläsern aber auch immer wieder ein Kammerorchester integriert.
Duke Ellington‘s „Sacred Concert“ (zusammen mit dem „Blue Train Orchester“ und Steptänzer) und Karl Jenkin‘s „The Armed Men“ (Leitung: Prof. Johann Mösenbichler) vervollständigen das musikalische Repertoire des Chores mit seinen unterschiedlichen Musikrichtungen von Jazz und Kirchenmusik und dem Zusammenspiel von Big Band, Blasorchester und Chor.

Kreisjugendchor Bamberg
Seit nun mehr 20 Jahren ist der Kreisjugendchor Bamberg eine feste Größe in der Chorlandschaft des Sängerkreises. Mehrmals im Jahr tritt der Chor an die Öffentlichkeit, so bei Veranstaltungen des Sängerkreises oder bei geistlichen Konzerten im Umland.
Auslöser für die Entstehung des Kreisjugendchores war das dritte Bundessingen, das der Fränkische Sängerbund im Oktober 1995 in Nürnberg veranstaltete. Im Sängerkreis Bamberg entschied man sich dafür, einen eigenen Projektchor ins Leben zu rufen - den Kreisjugendchor. Bei den Proben kamen von Juli 1995 an ca. 40 Jugendliche zwischen 12 und 27 Jahren aus dem Landkreis Bamberg zusammen. Unter der Leitung von Wolfgang Reh erarbeiteten sie ein anspruchsvolles und vielfältiges Programm. Das Repertoire erstreckt sich von A-cappella-Literatur mehrerer Jahrhunderte bis hin zu instrumental begleiteten Gospels und Musicalmelodien.
Der Chor erreichte trotz der geringen Übungszeit sehr rasch ein beachtliches Niveau. Wegen des großen Erfolgs entschloss man sich dazu, den Chor dauerhaft als einen überörtlichen Jugendchor im Sängerkreis Bamberg einzurichten. Seit Januar 1996 treffen sich nun die jugendlichen Sängerinnen und Sänger einmal pro Monat zu einer mehrstündigen Probe.
Der gute Ruf des Chores zog nach und nach immer mehr Jugendliche an. In Abstimmung mit dem Sängerkreis Bamberg entschlossen sich die Jugendlichen deshalb, im Frühjahr 2004 den Kreisjugendchor zu verselbstständigen. Am 29. Mai 2004 wurde dieses ehrgeizige Projekt in Angriff genommen: 30 Jugendliche gründeten fast völlig selbstständig den "Kreisjugendchor Bamberg e.V.".


Eintritt-/Ticketinformationen

VVK: 15.00 €

Tickets ab angegebenem Preis. Ggf. weitere Preiskategorien verfügbar (siehe Link "Tickets online bestellen"). Frankentipps.de ist nicht der Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Servicegebühren: print@home: 1,00 €, print@home (Ticketbestellwert unter 20,00 €): 0,50 €. Versandkosten: Standardversand (Post): 3,90 €, Ticketbestellwert unter 20,00 €: 2,90 €, Zusatzgebühren - Versand Inland: per Einschreiben: 2,90 €, Zusatzgebühren - Versand Ausland, EU-Staaten/Schweiz (per Einschreiben): 3,90 €, Weltweit (per Einschreiben): 3,90 €.

Ermäßigung für Schüler, Studenten & Menschen mit Behinderung – gegen Nachweis. Begleitpersonen bezahlen den Normalpreis.


Veranstalter: Reservix bei Frankentipps.de

Veranstaltungsübersicht   RSS-Feed

Facebook   Twitter   Kontakt

messa di voce: Heimat | Vorschaubild

messa di voce: Heimat

am 25.05.2019 · 20:00 Uhr · Forchheim

 | Vorschaubild

Fixi Show - Die Fixies spielen Zirkus

am 02.04.2019 · 17:00 Uhr · Erlangen

Woody Feldmann - Schee, dass es Euch gibt! | Vorschaubild

Woody Feldmann - Schee, dass es Euch gibt!

am 28.09.2019 · 20:00 Uhr · Lohr am Main

 | Vorschaubild

Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson ... - von (...)

am 29.05.2019 · 20:00 Uhr · Nürnberg


Veranstaltungskategorie(n): Konzerte

Violin- und Orgelkonzert | Vorschaubild

Violin- und Orgelkonzert

am 02.06.2019 · 17:00 Uhr · Nürnberg

 | Vorschaubild

Stahlmann

am 23.03.2019 · 20:00 Uhr · Nürnberg

Chefboss + support: Tribade | Vorschaubild

Chefboss + support: Tribade

am 29.10.2019 · 20:00 Uhr · Erlangen

 | Vorschaubild

duo tuba & harfe – Besser ohne Worte - fränkischer (...)

am 15.06.2019 · 19:00 Uhr · Großhaslach

Diese Veranstaltung und alle angegebenen Informationen wurden am 18.03.2019 um 02:43 Uhr direkt vom Veranstalter oder Ticketinganbieter publiziert, bitte kontaktieren Sie deshalb bei bei Fragen » direkt den Veranstalter/Ticketinganbieter. Sie können diese Veranstaltung auch » als unangemessen melden. Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Zurück nach oben Zurück


1.534399986267

Freshly rendered - 1.5031471252441 sec - https://www.bamberg-veranstaltungen.de/veranstaltung257336%gi14072